Warning!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Hofolpe: Über Berg und Tal (Hohe Bracht, Benolpe, Mark . . . .)Wandeling

Die  Rundtour über die Hohe Bracht, Benolpe und Mark ist aussichtsreich und durchaus anspruchsvoll. Die Wandertour wird ihrer Bezeichnung  "Über Berg und Tal" gerecht!

Aanbevolen seizoenen

jan feb maa apr mei jun jul aug sep okt nov dec
Die Rundtour beginnt mit einem anspruchsvollen Aufstieg zur Hohen Bracht (Aussichtsturm mit Gastronomie; Wahrzeichen des Kreises Olpe): auf den ersten 5 km sind rd. 260 Höhenmeter zu überwinden. Die Anstrengung wird aber mit einem grandiosen Ausblick  belohnt. Wer einen ungestörten Rundblick auf des "Land der tausend Berge" genießen möchte, der sollte noch die vielen Turmstufen des Aussichtsturms erklimmen.

Nach dem steilen Aufstieg geht es nun genauso steil von der Hohen Bracht bergab. Über den Buscheid und das "Benoper Kreuz"  (Schutzhütte) führt die Tour durch das beschauliche Örtchen Benolpe. Entlang des Benolper Weidekamps  und  über das Gehöft Mark geht es in einem steten bergauf - und bergab zum Wanderparkplatz Wegescheid (knapp  13 km; Rastmöglichkeit). Von hieraus führt der Wanderweg mit dem Wegezeichen "weißes Dreieck auf schwarzem Grund" gen Norden zum Ausgangspunkt in Hofolpe (Einkehrmöglichkeit: Gasthof "Zu den Linden", 02723 2548)

Turmbesteigung des Aussichtsturms Hohe Bracht

Kaart