Warning!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Albaumer Klippen: Rauschende Wälder und wilde KlippenWandeling

Aanbevolen seizoenen

jan feb maa apr mei jun jul aug sep okt nov dec

Beschrijving

Lichte Wälder, quellende Bäche und wilde Klippenformationen - eine durchaus abwechslungsreiche Rundtour mit einigen Höhenmetern (anspruchsvoll).
Die Tour startet in Kirchhundem-Albaum im Burgweg (Parken z.B. am Ende der Straße Burgweg) und führt auf dem Wanderwegezeichen "weißes Rechteck" gen Süden durch das kleine liebliche Tal der "Lütke Aa". Am Wegweiserpfosten "Stenter Schlacht 2" (Stennesschlächtchen) folgt die Rundtour dem Wegezeichen "weiße Raute" bis zur Ortsmitte Heinsberg (rd. 3,3 km). In Heinsberg wechselt der Wanderweg wieder auf das Markierungszeichen "weißes Dreieck (s. Abbildungen). Die Tour führt  ab der Ortsmittte an der Bushaltestelle (einige Meter nach dem Landgasthof Schwermer, der  Rucksackherberge am Rothaarrsteig, ) zunächst nur wenige Meter durch die Eichholzstraße gen Norden zu den Albaumer Klippen (rd. 5,4 km) im gleichnamigen Naturschutzgebiet. Einige Meter hinter dem Naturschutzgebiet zweigt der Wanderweg nach links ab und führt zurück zum Ausgangspunkt in Ober-Albaum (rd. 3,5 km). 
Einkehrmöglichkeiten in Heinsberg (Bäckerei-Café Mennekes 02723 / 72978; Landgasthof Schwermer 02723 / 7638);

Dorfladen Albaum; Landesfischereianstalt NRW

Albaum, Burgweg
Buslinie: R 93 Altenhundem - Heinsberg, www.zws-online.de

 

Kaart