Warnung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Wanderung: EinsiedeleiWanderung

Kurzweilig mit schönen Aussichten, herrlichen Buchenwäldern, historischem Höhepunkt und Einkehrmöglichkeiten in den Orten Welschen Ennest und Rahrbach.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Eine abwechslungs- und aufschlussreiche  Tageswanderung, die streckenweise durch das FFH-Gebiet Apollmicke und Einsiedelei  (Flora-Fauna-Habitat-Gebiet) führt, das durch Buchenhalthölzer seinen besonderen Schutzstatus erhalten hat. reiche

Durch Nadel-, Buchen- und Mischwälder wandernd  gewinnt man unmerklich an Höhe bis zu einer Wegkreuzung an der Straße zur Einsie delei und nimmt nach links den Aufstieg zur Wolfhardt in Angriff, überwindet die Kuppe und erreicht nach sanftem Abstieg das Rahrbacher Kreuz. Nach einem ebenen Weg durch Wiesen und Weiden folgt ein steilerer Abstieg hinab nach Rahrbach. Nach Überquerung der B517 erklimmt man auf engem Naturpfad eine Wallanlage aus dem Mittelalter, die „Landhecke“. Am Grenzstein von 1690 biegt man links ab und wandert nun deutlich abwärts nach Welschen Ennest. Ab Welschen Ennest geht es über den Wanderweg X5  zunächst durch offene Wiesen- und Weidelandschaft  gen Norden. Nach ca. 3 km erreciht man wieder den Wanderparkplatz Einsiedelei.
Festes Schuhwerk und Wanderkleidung wird empfohlen.

Auch für Familien geeignet.

 

Informationen zu den Rettungstafeln

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist das Wanderwegenetz der Region Lennestadt & Kirchhundem durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Von Altenhundem folgt man der B517 Richtung  Welschen Ennest. Rd. 1 km nach dem Ort Benolpe geht es in Quermke rechts ab Richtung Apollmicke und Oberveischede; nach rd. 2,5 km erreicht man den Wanderparkplatz Einsiedelei.

Von der A 45  kommend  erreicht man den Wanderparkplatz über die B55; ca. 500 m nach Obrveischede biegt man nach rechts ab Richtung Apollmicke und erreicht nach rd. 2,5 km den Wanderparkplatz Einsiedelei.

Wanderparkplatz Einsiedelei

Wanderkarte Lennestadt & Kirchhundem, 1:25.000; VK 4,50 Euro;

Hrsg.: Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem, Hundemstr. 18, 57368 Lennestadt; 02723-608800, info@lennestadt-kirchhundem.de, www. lennestadt-kirchhundem.de