Warnung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Naturschätze am Kölschen HeckWanderung

Die Rundtour führt durch herrliche Naturschutzgebiete und macht mit Hörgeschichten (podcasts zum Download) Kulturgeschichte erfahrbar.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Eine genüssliche Tour mit viel "Input" aus Natur- und Kulturgeschichte. Die bequeme Rundtour führt am Naturschutzgebeit Sellenbruch vorbei und über einen längeren Abscnitt durch ds Naturschutzgebiet Dollenbruch. Immer wieder ist das Plätschern des Dollenbrucher Baches und des Silberbaches zu hören!

Informationen zu den Naturschutzgebieten finden Sie hier

In Silberg führt der markierte Wanderweg durch die Müsener Straße gen Süden bis an das sog. "Kölsche Heck": Hörgeschichte "Kölsche Heck" aus Grenzgeschichten hautnah. Am Wegeweiserstandort "Parkplatz Wigrow" folgt die Rundtour zunächst dem Wegezeichen  K Richtung Vorspanneiche bis zum Wegweiserpfosten "Schutzhütte Dollenbruch 1".
Tipp: Hörgeschichte Vorspanneiche und Dollenbruch
Am Wegeweiserstandort "Schutzhütte Dollenbruch 1" folgt die Tour dem Wegezeichen Z Richtung Norden über den Wanderparkplatz Dollenbruch bis kurz unterhalb von Varste. Ab hier (Wegepfosten: Auf der Trift) geht es in einem spitzen Winkel über den Wanderweg mit der Markierung > wieder gen Süden zurück zum Ausgangspunkt in Silberg (1,2 km).

 

Festes Schuhwerk und bequeme Wanderkleidung werden empfohlen.

Kulturgut Schrabben Hof: Museum,Theater, nostalgisches Café, Trödelscheune; Öffnngszeiten des Café unter www.mut-sauerland.de

 

Informationen zu den Rettungstafeln

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist das Wanderwegenetz der Region Lennestadt & Kirchhundem durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Von der A 4 bzw. A 45: B 55, K 18, B 517, K 19

Silberg, Müsener Straße oder beim Kulturgut Schrabbenhof

Ruhr-Sieg-Bahn bis Bahnhof Lennestadt-Altenhundem (Wanderbahnhof);
Bus R 92 Richtung Brachthausen; Haltestelle: Silberg-Müsener Straße.

Fahrplanauskunft  (Bus)

Wanderkarte Lennestadt & Kirchhundem, Maßstab 1.25.000; Preis: 4,50 Euro

Bezug: Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem, Hundemstr. 18, 57368 Lennestadt-Altenhundem (Bahnhofsgebäude), info@lennestadt-kirchhundem.de, www.lennestadt-kirchhundem.de
oder über den Buchhandel