Warnung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Lehrpfad Bergbausiedlung AltenbergThemenweg

Entdecken Sie auf einem Rundgang, wie die Bergleute und Handwerker hier arbeiteten und lebten, und lassen Sie sich in die Zeit des Mittelalters zurückversetzen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Der Verein Altenberg & Stahlberg e.V. hat in Kooperation mit der Bürgerstiftung Kreuztal und den Städten Kreuztal und Hilchenbach einen Lehrpfad eingerichtet. Auf 15 Stationen erfahren die Besucher des Geländes alles über das Leben und Arbeiten, über Techniken und die Geschichte des Bergbaus in dieser Region.

Station 1: Der Altenberg bei Müsen

Station 2: Wohngebäude mit Keller

Station 3: Holzgebäude und Erzaufbereitung

Station 4: Holzhaus mit Kachelofen

Station 5: Erzkeller

Station 6: Bergbau und Umwelt

Station 7:  Neuzeitlicher Bergbau

Station 8: Haldengelände

Station 9: Pingenfeld

Station 10: Schacht 4

Station 11: Schacht 1

Station 12: Schuhmacherwerkstatt

Station 13: Eine Burg auf dem Altenberg?

Station 14: Eine Sternstunde der Montanarchäologie

Station 15: Verkehrswege

Mit dem PKW von Hilchenbach und Kreuztal aus kommend über die B 508 bis Dahlbruch. Dort nach Müsen abbiegen und dem Straßenverlauf bis nach dem Ortsausgang Müsen, den Berg hinauf folgen bis zur Bergkuppe. Dort befindet sich das Ausgrabungsgelände Altenberg.

Hinweis: Die Zufahrt mit dem PKW ist in den Wintermonaten gesperrt. Kein Winterdienst ab Müsen-Ortsausgang.

Der Wanderparkplatz Altenberg befindet sich auf der linken Seite.
Keine Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Flyer Lehrpfad Bergbausiedlung Altenberg: Kostenlos bei den Touristikinformationen der Städte Kreuztal und Hilchenbach erhältlich.

Als download-Dokument verfügbar unter:

https://www.hilchenbach.de/Tourismus/Wandern/Lehrpfad-Altenberg