Warnung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Pumpspeicherwerk Rönkhausen

Seit 1969 stabilisiert das Pumpspeicherwerk (PSW) Rönkhausen das Stromnetz und gleicht den schwankenden Bedarf von Industrie und Bevölkerung aus. Eine Technik, die mit Blick auf immer mehr Strom aus Wind- und Sonnenenergie zunehmend wichtiger wird.

In den Jahren 1964 bis 1969 wurde auf dem Dahlberg bei Rönkhausen ein 1 Million Kubikmeter fassendes Becken errichtet und über 270 Meter tiefer im Glingetal ein weiteres, das 1,3 Millionen Kubikmeter fasst. Mit ihren Maschinen im unterirdischen Kraftwerk, die Pumpen und Turbinen in einem sind, wird mit billigem Nachtstrom Wasser ins Oberbecken gepumpt und damit zu Spitzenlastzeiten wieder Strom erzeugt.

2018/2019 wurde das Oberbecken aufwendig sarniert. Dabei wurde auch der 1,3 km lange Rundweg um das Oberbecken erneuert. Hier ist ein Energiepfad mit Sichtbeziehungen, Bänken und Kilometrierung entstanden. Außerdem wird ein 360 Grad Ausblick in die schöne Landschaft geboten.

Der Weg um das Oberbecken ist jederzeit öffentlich zugänglich und barrierefrei erreichbar.

Führungendurch das Krafthaus sind für Gruppen nach Absprache mit ELEKTROMARK-Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 02331/123-22720 möglich. Weitere Informationen http://www.elektromark.de.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.