Warnung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

"Feuer & Wasser" - Wanderung von Saalhausen nach OberhundemWanderung

Wanderung vom Naturpark-Infozentrum "Feuer & Wasser" Station Lennestadt-Saalhausen zur Station Kirchhundem-Oberhundem.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Von der im TalVITAL gelegenen Tourist-Information und dem Naturpark-Infozentrum Saalhausen geht es über den X18 (Rothaarsteig-Zubringer) ambitioniert in Richtung Alpenhaus. Schroffe Felsen und faszinierende Panoramablicke  werden auf dieser Tour von abenteuerlichen Pfadpassagen auf alten Eselspfaden ergänzt. Eine Einkehr im Alpenhaus (Ruhetage: Dienstag, Mittwoch) krönt diese aussichtsreiche Wanderung.

Vom neu eröffneten Naturpark-Infozentrum Station Saalhausen führt Sie der Weg, vorbei an den Häusern, auf dem Rothaarsteigzubringer X18, stetig bergauf. Hier müssen Sie schon ordentlich Kondition beweisen, bevor Sie dann zwischendurch mal wieder auf längeren flachen Passagen durchschnaufen können. Die 8,7 km lange Streckentour erreicht mit 638 hm ihren höchsten und 311 hm ihren tiefsten Punkt. Das sind dann schon einige Höhenmeter, die Sie schaffen müssen. Sie werden aber ganz sicher von der wunderbaren Natur belohnt und dadurch von den anstrengenden Steigungen abgelenkt. Lassen Sie sich von tollen Panoramablicken sowie schroffen Felsformationen verzaubern. Ihr Weg führt abwechselnd über breite, befestigte Wege, aber auch an schrägen Hängen vorbei und ab dem Alpenhaus über einen dann im zweiten Teil teilweise verwurzelten, abenteuerlichen Eselsfad. Diese Etappe ist Teil des Premiumwanderwegs "Oberhundemer Bergtour". Hier können Sie Ihre Trittsicherheit unter Beweis stellen. Aber, was die Leute damals, geführt mit Eseln, geschafft haben, sollten Sie auch meistern können. Jeder bestimmt sein eigenes Tempo.

Festes Schuhwerk und funktionale, wetterangepasste Kleidung ist von Vorteil. Wanderstöcke sind bestimmt auch hilfreich, da der Eselspfad teils wurzelübersät, teils sehr schmal und ins Hangprofil eingeschnitten ist. Ausreichend Flüssigkeit im Tourenrucksack und ein Fernglas nicht vergessen.

Eine Einkehr im Alpenhaus sollten Sie auf jeden Fall mit einplanen. Alternativ dann am Ende der Tour noch eine kleine Stärkung im Haus des Gastes (Kur- und Bürgerhaus) Naturpark-Infozentrum Oberhundem. Bitte auf die Öffnungszeiten achten.

 

Öffnungszeiten Alpenhaus:

Montag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Dienstag und Mittwoch Ruhetag

Donnerstag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ab 18:00 Uhr nach Vereinbarung

 

Öffnungszeiten Cafè im Haus des Gastes in Oberhundem:

täglich: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

In den NRW-Schulferien findet mittwochs ein Waffeltag für alle Gäste statt.

Das Café bietet Platz für etwa 80 Gäste. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Die Tour verläuft sowohl auf breiten Wegen, als auch auf engen Pfaden. Einige Abschnitte sind ziemlich steil, gute Kondition und Wanderstöcke sind hilfreich.

Informationen zu den Rettungstafeln:

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist das Wanderwegenetz der Region Lennestadt & Kirchhundem durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

aus Richtung Nord/Süd

A 45 Sauerland Linie - Dortmund-Frankfurt/Frankfurt-Dortmund - bis Abfahrt Olpe/Lennestadt-B55 bis Lennestadt-Bilstein - dort an Kreuzung rechts - L715 bis Lennestadt-Altewnhundem - B236 Richtung Schmallenber/Winterberg bis Lennestadt-Saalhausen - Tourist-Information

aus Richtung West

A 4 Köln - Olpe - Autobahnkreuz Olpe-Süd - A 45 Frankfurt-Dortmund - bis Abfahrt Olpe/Lennestadt-B55 bis Lennestadt-Bilstein - dort an Kreuzung rechts - L715 bis Lennestadt-Altenhundem - B236 Richtung Schmallenberg/Winterberg bis Lennestadt-Saalhausen - Tourist-Information

aus Richtung Ost

B 236 Wintgerberg/Schmallenberg bis Lennestadt-Saalhausen - Tourist-Information

 

Tourist-Information Saalhausen (am Kur- und Bürgerhaus)

Mit der DB zum Bahnhof Lennestadt-Altenhundem.

Von dort mit dem Bus SB 9 nach Lennestadt-Saalhausen